Linsenaustausch im Universitätsklinikum Augenarzt Ranking

Bochumer Korrekturformel

Prof. Dick berichtet über die Erfolge der Grauen Star-OP bei Kleinkindern mit dem Femtosekundenlaser

Symposium: To IOL or not to IOL, ESCRS, Barcelona, 9. September 2015

 

Kindliche Katarakt

Aufnahme während der Operation der kindlichen Katarakt mit dem
Femtosekundenlaser und der Bochumer Korrekturformel, Prof. Dr. med. Burkhard Dick, Augenchirurg, Bochum

Eine erfolgreich durchgeführte Graue Star-Operation bei Kleinkindern ist vermutlich die dankbarste Augenoperation für einen Katarakt-Chirurgen: Ein junger Mensch profitiert sein ganzes Leben von diesem Eingriff.

Professor Dick berichtet auf dem Europäischen Augenärztekongress in Barcelona (ESCRS) über seine Ergebnisse bei dieser Augenoperation. Er gehört zu den erfahrensten Augenchirurgen auf dem Gebiet der kongenitalen Katarakt.

Auch hier kommt seit einigen Jahren der Femtosekundenlaser zum Einsatz. Für Professor Dick ist die präzise Kapsulotomie bei den jungen Augen der eigentliche Vorteil des Femtosekundenlasers. Die extreme Elastizität in jungen Augenkapseln macht die manuelle Kapsulorhexis schwierig und gefährlich.

Mittlerweile sind die Erfahrungen des Bochumer Teams so weit fortgeschritten, dass mit der entwickelten Bochumer Korrekturformel auch der resultierende Durchmesser der Kapsulotomie gut  vorher bestimmbar ist und Augenchirurgen weltweit diese Formel zum Wohle ihrer jungen Patienten einsetzen können. 

Link zum Video einer kongenitalen Katarakt OP mit Femtosekundenlaser
https://www.youtube.com/watch?v=DE5iXujHjHM 

>> Download Ophthalmologische Nachrichten (Englisch) PDF Download als PDF